DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR SPENDER

Diese Richtlinie wurde zuletzt am 8. Februar 2018 aktualisiert.

ÜBER UNSERE DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Änderungen der Datenschutzerklärung
  • Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Wenn die Datenschutzerklärung geändert wird, wird das Datum der letzten Aktualisierung geändert, so dass es angibt, wann die Datenschutzerklärung zuletzt geändert wurde, und die Spender werden per E-Mail über die Änderung benachrichtigt.

Prüfung und Korrektur personenbezogener Daten

Sie können sich an den Kiwanis Kinderfonds wenden, um die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erfasst haben, zu prüfen oder um Änderungen Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen:

Kiwanis Kinderfonds
3636 Woodview Trace
Indianapolis, IN 46268

Gebührenfrei: 1-800-KIWANIS, Durchwahl 254 (USA und Kanada)
Weltweit: +1-317-217-6254
Fax: +1-317-471-8323
Email: childrensfund@kiwanis.org

Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Der Kiwanis Kinderfonds erfasst personenbezogene Daten über seine Spender ausschließlich zum Zweck der Durchführung folgender Aktivitäten:

  • Fundraising
  • Identifizieren möglicher Kandidaten für die Ernennung als Präsident oder als Trustee, für die Komitees des Kiwanis Kinderfonds, Taskforces und andere Aufgaben
  • Kommunizieren wichtiger organisatorischer Informationen an die Distriktleiter zur Weiterleitung an Clubs und Mitglieder
AN WEN DIE DATEN WEITERGELEITET WERDEN DÜRFEN
Manchmal geben wir Ihre personenbezogenen Daten zu unterschiedlichen Zwecken an andere weiter.
Im Folgenden wird erläutert, wie Ihre Daten an andere weitergegeben werden können und wie Sie sich von der Weitergabe Ihrer Daten abmelden können:

Unsere Serviceanbieter: Wir können andere Unternehmen, bestimmte Services und Einzelpersonen damit beauftragen, in unserem Namen bestimmte Aufgaben durchzuführen. Beispiele sind die Durchführung von Bestellungen, das Versenden von E-Mails, die Analyse der Website, das Analysieren von Daten, das Anbieten von Marketingunterstützung, die Bearbeitung von Kreditkartenzahlungen und das Bereitstellen des Kundendiensts. Diese Auftragnehmer können Zugriff auf zur persönlichen Identifizierung geeignete Daten haben, die sie benötigen, um ihre festgelegten Aufgaben durchzuführen. Sie dürfen diese Daten jedoch nicht für ihre eigenen Zwecke nutzen, beispielsweise um Ihnen oder Ihren Freunden Marketingangebote zu ihren Produkten oder Dienstleistungen zu senden.

Bei Anliegen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte unter childrensfund@kiwanis.org, 1-800-KIWANIS, Durchwahl 254 (USA und Kanada) oder +1-317-217-6254 (weltweit) an einen Mitarbeiter des Kiwanis Kinderfonds.

Verwaltungs- oder rechtliche Verfahren: Ihre personenbezogenen Daten können ohne Benachrichtigung an Sie an Dritte weitergeleitet werden, um den geltenden Gesetzen oder den Vollzugsbehörden zu entsprechen, um unsere Rechte zu schützen oder um die Rechte anderer Benutzer der Website zu schützen.

INFORMATIONEN DER SPENDER

Weiterleitung
  • Der Kiwanis Kinderfonds leitet die Spenderdaten bei Bedarf an unsere Serviceanbieter weiter, um unseren Spendern in Bezug auf die spenderbezogenen geschäftlichen Aktivitäten des Kiwanis Kinderfonds einen legitimen Geschäftsservice anzubieten oder eine spezifische geschäftliche Funktion zu erfüllen.
  • Der Kiwanis Kinderfonds leitet die Spenderliste und die personenbezogenen Daten der Spender nicht an andere Organisationen weiter, es sei denn, dies ist gesetzlich erforderlich.
  • Der Kiwanis Kinderfonds wird die Spenderliste und die personenbezogenen Daten der Spender nicht an andere Organisationen verkaufen, damit handeln, sie vermieten oder austauschen.
  • Der Kiwanis Kinderfonds wird keine Spenderlisten an Dritte verkaufen, vermieten, austauschen oder damit handeln.
  • Der Kiwanis Kinderfonds versendet niemals Postsendungen im Namen anderer Organisationen.
  • Der Kiwanis Kinderfonds erwartet, dass die Serviceanbieter die Datenschutzrichtlinien einhalten. Wenn Daten weitergeleitet werden, wird der Serviceanbieter eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen, und das Weiterleiten von Daten wird durch Vertragsklauseln in den Verträgen zwischen dem Kiwanis Kinderfonds und unseren Serviceanbietern verhindert.
  • Der Kiwanis Kinderfonds veröffentlicht im Jahresbericht eine Namensliste der Spender ab einer bestimmten Spendensumme. Die spezifischen Spendenbeträge werden nicht veröffentlicht, und für anonyme Spenden gibt es Abmeldeoptionen. Bitte wenden Sie sich bezüglich dieser Optionen an den Kiwanis Kinderfonds.
Erfassung von Daten
  • Der Kiwanis Kinderfonds erfasst personenbezogene Daten über die Anmeldung zu Events, E-Mail-Abonnements, Online-Spendenservices, Briefpost, Überweisungen, Telefon und andere elektronische Wege. Wir erfassen diese Daten nur, wenn ein Spender sie freiwillig zur Nutzung freigibt oder wenn sie über öffentliche Quellen erhältlich sind.
  • Wenn ein Benutzer solche Daten nicht online angeben möchte, kann er sich an den Kiwanis Kinderfonds wenden, um einen angemessenen Weg zur Übermittlung dieser Daten zu finden.
  • Über diese Services können wir den Vornamen, den Nachnamen, die E-Mail-Adresse, die Firma, die Position, die zweite E-Mail-Adresse, die Adresse, die Stadt, den Bundesstaat, die Postleitzahl und die Telefonnummern (privat, geschäftlich oder mobil) einer Person erfassen. Wir können veranstaltungsbezogene Informationen im Hinblick auf die Teilnahme, die Ernährungspräferenzen und die Gäste einer Person erfassen. Wir können den angegebenen Namen und die E-Mail-Adresse des Lebensgefährten/der Lebensgefährtin, eines Beitragenden oder einer Stiftung erfassen, um die Anerkennung für eine Spende zu ermöglichen. Diese vertraulichen Daten werden zu steuerlichen Zwecken gespeichert.
  • Der Kiwanis Kinderfonds hält CAN-SPAM ein, und Spender, Freiwillige, Ehemalige und Freunde können ihr Abonnement kündigen, sich von unseren Kontaktlisten löschen lassen und E-Mails abbestellen. Der Kiwanis Kinderfonds stellt nach mündlicher oder schriftlicher Anfrage den Kontakt zu der jeweiligen Person ein.
  • Wir nutzen für die Distribution einiger unserer elektronischen Nachrichten einen E-Mail-Serviceanbieter. Sie können Ihre Präferenzen bezüglich der elektronischen Kommunikation ändern, indem Sie Ihr Profil auf https://ki.informz.net/KI/pages/subscribe bearbeiten. Bitte nutzen Sie diesen Link zum Bearbeiten der Profilpräferenzen und für den Fall, dass Sie sich von einer Liste löschen lassen möchten.
  • Bei Fragen zu unserer Datenschutzerklärung oder um eine Anmeldeanforderung zu stellen, wenden Sie sich bitte an uns unter:

    Kiwanis Kinderfonds
    3636 Woodview Trace
    Indianapolis, IN 46268, USA

    Gebührenfrei: 1-800-KIWANIS, Durchwahl 254 (USA und Kanada)
    Weltweit: +1-317-217-6254
    Fax: +1-317-471-8323
    Email: childrensfund@kiwanis.org
  • Der Kiwanis Kinderfonds speichert in der Datenbank eine elektronische Aufzeichnung aller Anfragen zur Beendigung des Kontakts. Mündliche Anforderungen werden von den Mitarbeitern des Kiwanis Kinderfonds schriftlich aufgezeichnet und dann dauerhaft in der elektronischen Spenderdatenbank gespeichert.
ARTEN DER INFORMATIONEN, DIE ERFASST WERDEN DÜRFEN
Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen: Wenn wir mit Ihnen telefonisch, per SMS, E-Mail, Briefpost, Fax oder persönlich kommunizieren oder wenn Sie bestimmte Teile der Website besuchen, können wir Sie bitten, spezifische Informationen anzugeben, einschließlich:
  • Persönliche Informationen wie Name, Benutzername, interne Identifizierung, staatlich ausgegebene Identifizierung, Bild, biometrische Daten, Alter, ethnische Herkunft, nationale Herkunft, beherrschte Sprachen, Browsing-Verhalten, Anrufprotokolle, angeklickte Links, geschlechtliche Identität, geografischer Standort, Einkommensbereich usw.
  • Indirekte Informationen wie E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, Mac-Adresse, Browser-Fingerabdruck, Land, GPS-Koordinaten, Zimmernummer usw.
Informationen, die wir in Ihrem Namen erfassen: Um Ihnen als Spender angemessenen Service zu bieten, können wir Ihre öffentlich erhältlichen Daten speichern, einschließlich:
  • Informationen über Ideen, beispielsweise Meinungen, Absichten, Interessen, Lieblingsspeisen, Lieblingsfarben, Vorlieben und Abneigungen, Lieblingsmusik, Passwörter, PIN, Mädchenname der Mutter usw.
  • Soziale Informationen wie Stellenbezeichnung, Gehalt, Berufserfahrung, besuchte Schulen, Zertifizierungen, sozialer Status, Familienstand, Religion, politische Verbindungen, Metadaten zur Kommunikation, Aufzeichnungen zu Telefongesprächen, Voice-Mail, E-Mail, Familienstruktur, Geschwister, Nachkommen, Ehen, Freunde, soziale Verbindungen, Beziehungen, Verbindungen, Gruppenzugehörigkeit usw.
  • Informationen zum Eigentum, z. B. Einkommensbereich, Kreditkartennummer, Bankkonto, Einkäufe, Umsätze, Kredit, Einkommen, Kreditaufzeichnungen, Transaktionen, Steuern, Kauf- und Ausgabengewohnheiten, Kreditaufzeichnungen, Kreditwürdigkeit, Kreditstatus, Kreditkapazität, Autos, Häuser, Wohnungen, persönliches Eigentum usw.
Datenspeicherung
  • Die Daten zu Spendern werden in einer passwortgeschützten gesicherten Datenbank gespeichert. Nur autorisierte Mitarbeiter haben Zugriff auf diese Daten, und nur zu angemessenen geschäftlichen Zwecken. Der Datentransfer erfolgt über ein sicheres verschlüsseltes Netzwerk, das von einem System zur Eindringlingserkennung überwacht wird, beaufsichtigt von unserem 24-Stunden-Service für die Cybersicherheit, einem in der Branche führenden Unternehmen für Datenschutz. Diese Daten werden den Vorstandsmitgliedern und autorisierten Mitarbeitern nur vertraulich und bei Notwendigkeit der Kenntnis mitgeteilt.
Online-Sicherheit und Durchsetzung
  • Wenn wir bestimmte Arten sensibler Informationen übermitteln und empfangen, beispielsweise Daten zu Online-Spenden und Konten, leiten wir die Besucher auf einen sicheren Server weiter, der über SSL-Verschlüsselung kommuniziert und der so gestaltet wurde, dass die Gefahr des Abfangens und des Hacking verringert wird. Sie wissen, dass Sie sich in einem sicheren Bereich unserer Website aufhalten, wenn die Adresse der Website des Kiwanis Kinderfonds in Ihrem Browser nicht mehr mit „http“, sondern mit „https“ beginnt. Das „s“ steht für „secure“, sicher. Wir betreiben Datennetzwerke, die von einer Firewall nach Branchenstandard und Systemen zum Passwortschutz geschützt werden. Unsere Richtlinien zu Sicherheit und Datenschutz werden von Zeit zu Zeit geprüft und bei Bedarf erweitert. Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Wenn die Datenschutzerklärung geändert wird, wird das Datum der Aktualisierung geändert, so dass es angibt, wann die Datenschutzerklärung zuletzt geändert wurde, und die Spender werden per E-Mail über die Änderung benachrichtigt.
  • Nur autorisierte Einzelpersonen, die unsere Datenschutzerklärung einhalten müssen, haben Zugriff auf diese von unseren Kunden bereitgestellten Informationen.
  • Cookies - „Cookies“ können in Verbindung mit den digitalen Eigenschaften des Kiwanis Kinderfonds, zur anonymen Erfassung und zur Analyse der Daten zum Nutzerverhalten auf der Website genutzt werden. Cookies bestehen aus kleinen Mengen an Identifikatordaten, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Durch die Nutzung von Cookies können Daten potenziell ohne Ihre ausdrückliche Kenntnis erfasst werden. Die meisten Browser sind zunächst so eingerichtet, dass sie Cookies akzeptieren; man kann jedoch die Einstellungen ändern, so dass Cookies abgelehnt werden oder man eine Benachrichtigung erhält, wenn Cookies versandt werden. Die Ablehnung von Cookies wird die Nutzung einiger Teile der Website nicht beeinträchtigen; andere Teile der Website funktionieren möglicherweise ohne Cookies nicht korrekt. Man kann Cookies ablehnen oder sie stornieren, indem man den Internetbrowser entsprechend einstellt.
  • IP-Adressen - Der Kiwanis Kinderfonds kann auch IP-Adressen, Domain-Namen und ähnliche Informationen bezüglich der Nutzer dieser Website erfassen, um die Anzahl der Besuche, die besuchten Seiten, die durchschnittlich auf der Website verbrachte Zeit und Ähnliches zu messen. Der Kiwanis Kinderfonds kann auch Ihre IP-Adresse nutzen, um Probleme mit Ihrem Server zu diagnostizieren, Ihre Website zu verwalten und zu statistischen Messungen, die eingesetzt werden, um den Besucher-Traffic auf der Website zu messen.
  • Kreditkarten - Der Kiwanis Kinderfonds hält den Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) ein. Dies ist eine Reihe von Anforderungen, die entwickelt wurden, um sicherzustellen, dass ALLE Unternehmen, die Kreditkartendaten verarbeiten, speichern oder übermitteln, eine sichere Umgebung erhalten. Dies gilt insbesondere für alle Händler, die über eine Merchant ID (MID) verfügen. Der Payment Card Industry Security Standards Council (PCI SSC) wurde am 7. September 2006 eingeführt, um die kontinuierliche Entwicklung der Sicherheitsstandards der Payment Card Industry (PCI) mit Schwerpunkt darauf zu verwalten, die Sicherheit der Zahlungskonten während des Transaktionsverfahrens zu verbessern. Die Mitarbeiter des Kiwanis Kinderfonds bearbeiten Erstattungen per Kreditkarte manuell. Es werden zu jeder Zeit Anstrengungen unternommen, um die Kreditkartennummern zu schützen, indem die der PCI entsprechenden bewährten Verfahren angewandt werden; auf unserer Website erfasste oder von unserem Personal über das Online-Spendensystem belastete Kreditkartendaten werden sicher im elektronischen Bearbeitungssystem gespeichert, und nach der Bearbeitung kann niemand auf die gesamte Kreditkartennummer zugreifen, dies gilt auch für die Mitarbeiter. Kreditkartenformulare in Papierform werden belastet und dann in verschlossenen Schränken und anderen Bereichen aufbewahrt, in denen ausschließlich autorisierte Mitarbeiter darauf zugreifen können.

KIWANIS KINDERFONDS/DATEN ZU JUGENDLICHEN

Alle Daten der Mitglieder, die vom Kiwanis Kinderfonds in Bezug auf lokale Kiwanis Kids (KKids) Club, Builders Club und Key Club Partner gepflegt werden, werden als vertraulich und eigen betrachtet und nicht ohne Genehmigung an Dritte weitergeleitet. Der Kiwanis Kinderfonds befolgt die oben angegebenen Standards zum Schutz aller aufgrund von Spenden oder anderen Zahlungen an den Kiwanis Kinderfonds erhaltenen Daten. Der Kiwanis Kinderfonds schützt alle Daten von Kindern entsprechend dem Children's Online Privacy Protection Act von 1998. Der Kiwanis Kinderfonds hat nicht die Absicht, personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren zu erfassen. Obwohl wir Kinder ermutigen, unsere Website zu besuchen und mehr über die Programme der Kiwanis Familie zu erfahren, empfehlen wir, dass die Eltern die Aktivitäten ihrer Kinder auf dieser und allen anderen Websites genehmigen und engmaschig überwachen. Wir bitten die Kinder, bei ihren Eltern nachzufragen, bevor sie Informationen auf einer Website angeben, und wir bitten Eltern, mit ihren Kindern über Beschränkungen im Hinblick auf die Online-Freigabe von personenbezogenen Daten gegenüber Unbekannten zu sprechen.

Freigabe von Daten
  • Der Kiwanis Kinderfonds kann die Geschichte eines Kindes verwenden und zum Schutz seiner Privatsphäre einen fiktiven Namen nutzen.

VERANSTALTUNGEN

Daten der Teilnehmer von Veranstaltungen
  • Der Kiwanis Kinderfonds kann ein System einsetzen, um Informationen über die Gäste an den Veranstaltungstischen zu erfassen. Diese Informationen können Namen, E-Mail-Adresse, Firma und Adresse umfassen.
  • Die Gäste können die in dieser Richtlinie erläuterten Optionen zum Abbestellen nutzen.

DURCHSETZUNG DER PRIVATSPHÄRE GEGENÜBER SERVICEANBIETERN

  • Wenn Daten weitergeleitet werden, wird der Serviceanbieter eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen, und das Weiterleiten von Daten wird durch Vertragsklauseln in den Verträgen zwischen dem Kiwanis Kinderfonds und unseren Serviceanbietern verhindert. Wir autorisieren diese Serviceanbieter nicht zur Nutzung oder Weiterleitung dieser Informationen, sofern dies nicht erforderlich ist, um in unserem Namen Dienstleistungen durchzuführen oder die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.
  • Der Kiwanis Kinderfonds kann auch gelegentlich Benutzer bitten, zu Forschungszwecken Umfragen zu beantworten. Es kann auch Services auf unserer Website geben, zu deren Nutzung man ein Online-Formular ausfüllen oder eine E-Mail an den Kiwanis Kinderfonds senden muss. Der Kiwanis Kinderfonds erfasst alle Ihre unter solchen Umständen angegebenen Informationen, einschließlich personenbezogener Daten.

DURCHSETZUNG DES DATENSCHUTZES GEGENÜBER UNTERNEHMEN/MITARBEITERSPENDEN

  • Einige Unternehmen unterstützen den Kiwanis Kinderfonds durch Spendenprogramme und Kampagnen für Mitarbeiter. Im Allgemeinen werden diese Programme vom Unternehmen verwaltet und durch Abbuchung von der Gehaltszahlung bearbeitet.
  • Der Kiwanis Kinderfonds kann zur Anerkennung der Spender und für die Audit-Berichte zum Club-Fundraising kumulierte Gesamtspendensummen und auch einzelne Spender-/Mitarbeiternamen nutzen.
  • Die Mitarbeiter können an Programmen zur Aufstockungszahlung durch den Arbeitgeber teilnehmen. Die Anforderungen zur Spendenaufstockung werden mit Kenntnis des Mitarbeiters und den entsprechenden Unterlagen zwecks Bearbeitung an das Unternehmen gesendet.

BEREITZUSTELLENDE INFORMATIONEN, WENN PERSONENBEZOGENE DATEN VOM SPENDER ERFASST WERDEN

1. Wenn personenbezogene Daten eines Spenders vom Spender abgefragt werden, wird der Kiwanis Kinderfonds dem Spender zu dem Zeitpunkt, wenn die personenbezogenen Daten empfangen werden, die folgenden Informationen zur Verfügung stellen:
  1. Die Identitäts- und Kontaktdaten des Kiwanis Kinderfonds und, sofern anwendbar, des Mitarbeiters des Kiwanis Kinderfonds
  2. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten, sofern anwendbar
  3. Den Zweck der Bearbeitung, für den die personenbezogenen Daten erforderlich sind, und die rechtliche Grundlage der Bearbeitung
  4. Die legitimen Interessen, die vom Kiwanis Kinderfonds oder einem Dritten verfolgt werden, auf denen die Bearbeitung basiert
  5. Die Empfänger oder die Empfängerkategorien der personenbezogenen Daten, sofern vorhanden
  6. Sofern anwendbar: Die Tatsache, dass der Kiwanis Kinderfonds personenbezogene Daten in ein anderes Land oder zu einer internationalen Organisation übermitteln will, und das Vorhandensein oder die Abwesenheit einer Entscheidung der Commission über die Angemessenheit, die Bezugnahme auf angemessene oder geeignete Sicherheitsvorkehrungen und die Mittel, durch die eine Kopie erhalten werden kann, bzw. wo die Daten zur Verfügung stehen
2. Der Kiwanis Kinderfonds wird zu dem Zeitpunkt, zu dem die personenbezogenen Daten empfangen werden, dem Spender die folgenden weiteren Informationen zur Verfügung stellen, die erforderlich sind, um eine faire und transparente Bearbeitung zu gewährleisten:
  1. Der Zeitraum, in dem die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die zur Festlegung dieses Zeitraums genutzten Kriterien
  2. Die Existenz des Rechts, vom Kiwanis Kinderfonds Zugriff auf die und Richtigstellung oder Löschung der personenbezogenen Daten zu verlangen oder die Bearbeitung der den Spender betreffenden Daten einzuschränken oder der Bearbeitung zu widersprechen und das Recht auf Portabilität der Daten
  3. Sofern die Bearbeitung auf der Zustimmung der betroffenen Person zur Bearbeitung der jeweiligen personenbezogenen Daten zu einem oder mehreren spezifischen Zwecken beruht oder die betroffene Person explizit der Bearbeitung dieser personenbezogenen Daten zu einem oder mehreren spezifizierten Zwecken zugestimmt hat, das Recht zur Rücknahme der Zustimmung zu jedem Zeitpunkt, ohne Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Bearbeitung basierend auf der Zustimmung vor der Rücknahme
  4. Das Recht zum Einreichen einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,
  5. unabhängig davon, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten eine satzungsgemäße oder eine vertragliche Anforderung oder eine zum Abschluss eines Vertrags notwendige Anforderung ist, davon, ob der Spender verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten anzugeben, und von den möglichen Konsequenzen einer Nichtbereitstellung solcher Daten
  6. Die Existenz der automatisierten Entscheidung, einschließlich Profilerstellung, und zumindest in diesen Fällen sinnvolle Informationen über die genutzte Logik und die Bedeutung und die vorhergesehenen Konsequenzen einer solchen Bearbeitung für den Spender
3. Sofern der Kiwanis Kinderfonds die weitere Bearbeitung der personenbezogenen Daten für einen anderen als den Zweck beabsichtigt, zu dem die personenbezogenen Daten erfasst wurden, wird der Kiwanis Kinderfonds den Spender vor dieser weiteren Bearbeitung über diesen anderen Zweck informieren und weitere Informationen, wie in Abschnitt 2 erläutert, zur Verfügung stellen. 4. Die Abschnitte 1, 2 und 3 gelten nicht, wenn und insofern der Spender bereits über die Informationen verfügt.

Rechte betroffener Personen für Einwohner der EU

RECHT ZUR RÜCKNAHME DER ZUSTIMMUNG ZU JEDEM BELIEBIGEN ZEITPUNKT

Wenn Sie der Nutzung Ihrer Daten zugestimmt haben, haben Sie auch das Recht, die Zustimmung zurückzuziehen. Die Rücknahme der Zustimmung wird sich jedoch nicht auf unsere Handlungen vor der Rücknahme der Zustimmung auswirken. Bitte wenden Sie sich an childrensfund@kiwanis.org, wenn Sie die Zustimmung zurückziehen möchten oder wenn Sie Fragen zur Rücknahme der Zustimmung haben.

FRAGEN ZU IHREN PERSONENBEZOGENEN DATEN
Bei Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an:

Kiwanis Kinderfonds
3636 Woodview Trace
Indianapolis, IN 46268, USA

Gebührenfrei: 1-800-KIWANIS, Durchwahl 254 (USA und Kanada)
Weltweit: +1-317-217-6254
Fax: +1-317-471-8323
Email: childrensfund@kiwanis.org

FRAGEN ZU DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder den Datenschutzverfahren des Kiwanis Kinderfonds im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an childrensfund@kiwanis.org